Emma-Jil

Hallo Ihr da draussen! Mein Name ist Emma-Jil. Ich wurde am 12.09.2016 hier auf der Welpenstation El Paraiso geboren, nachdem Stefan und Claudia meine Mama aus der Tötungsstation gerettet haben. Lange Zeit ging es mir gar nicht gut, ständiger Husten und spucken machten mir das Atmen und Fressen sehr schwer. Immer wieder musste ich zu unseren Tierärzten, die alle ganz lieb mit mir waren und ständig wurde an mir irgendetwas untersucht. Aber seit ich ein paar Tage in der Tierklinik war und ganz viele Untersuchungen und Tests gemacht wurden geht es mir wieder richtig gut. Sie sagen ich habe eine unheilbare Krankheit, Megaösophagus (eine Erkrankung der Speiseröhre), aber ich finde das gar nicht so schlimm. Nur wenn es Leckerlis gibt, dann bekomme ich nämlich fast nie welche ab. Ich darf sogar am Tisch fressen und danach gibt es ganz besonders viel Kuscheln. Da meine Lungenentzündung endlich ausgeheilt ist kann ich auch wieder mit den anderen toben und spielen, weil ich ein echtes Energiebündel bin. Ich mag es mit anderen Hunden zu spielen und Kinder mag ich auch und wenn es was neues zu entdecken gibt bin ich die Erste. Die Feiertage hier auf der Welpenstation waren toll, aber jetzt möchte ich auch, wie meine Schwestern, ein neues und schönes zu Hause haben, eine Familie die sich ganz lieb um mich kümmert und ganz viel Zeit für mich hat. Mein Köfferchen ist schon gepackt. Über eine Mail würde ich mich freuen.

El Paraiso auf Youtube